Sie sind hier: Eltern

Aktuelles



Schulfreie Tage

12.02.2021
Liebe Schülerinnen und Schüler, sehr geehrte Eltern!

Am Montag, 15.02.2021, und Dienstag, 16.02.2021, sind an unserer Schule von der Schulkonferenz festgelegte bewegliche Ferientage; an diesen Tagen findet kein Unterricht statt.

Ab Mittwoch, 17.02.2021, startet der Unterricht wieder ab 7.55 Uhr als Online-Unterricht über IServ.

Wir wünschen euch eine wunderschöne und erholsame Zeit mit dem tollen Schnee und keinen Video-Konferenzen!

Betreuungsangebot in der Schule ab dem 17.02.2021

11.02.2021
Für Schülerinnen und Schüler der Klassen 5 und 6 gibt es auch weiterhin ein pädagogisches Betreuungsangebot während der regulären Unterrichtszeiten unserer Schule. An den langen Schultagen wird den Kindern ein Lunch-Paket als Mittagessen angeboten.
Sollten Sie für Ihr ein solches Betreuungsangebot für die Zeit ab dem 17.02.2021 in Anspruch nehmen müssen, weil eine anderweitige Betreuung nicht möglich ist, verwenden Sie bitte dieses Formular.
Eltern von Schülerinnen und Schüler ab Klasse 7, die zuhause nicht zielführend am Online-Unterricht teilnehmen können, nutzen nach Aufforderung durch die Schule bitte ebenfalls dieses Formular.
Bitte beachten Sie hierbei, dass diesen Schülerinnen und Schülern nur die Möglichkeit eingeräumt werden kann, in der Schule am Distanz-Unterricht ihrer Klasse teilzunehmen, jedoch keine weitergehende Betreuung oder eine Art des Präsenzunterrichts stattfinden kann.

Weitere Informationen und den Antrag zur Betreuung finden Sie auch auf den Seiten des Ministeriums für Schule und Bildung.

Umfrage zum Distanzunterricht

05.02.2021
Wir haben Ende Januar (vom 21.-24.01.2021) eine Umfrage zum Distanzunterricht durchgeführt.
  • Alle Kinder, die nicht über ein Gerät für den Distanzunterricht verfügten, sind von uns in der Zwischenzeit mit einem Gerät ausgestattet worden.
  • Fast alle Eltern sagen, dass sie ihren Kindern nicht oder kaum helfen müssen.
  • Die Zufriedenheit der Kinder und Eltern mit dem Distanzunterricht ist groß, auch wenn sich sicher die meisten wieder Präsenzunterricht wünschen.
  • Der Distanzunterricht ist für viele Kinder anstrengender als ein "normaler" Schultag, auch da es wohl am Anfang zu viele Aufgaben gegeben hat.
  • Die meisten Kinder sagen, dass sie im Moment gleich viel oder sogar mehr lernen als normalerweise, auch wenn es natürlich noch viele Kinder gibt, die im Moment weniger gut lernen.
  • Die allermeisten Eltern finden, dass ihr Kind im Moment gut im Unterricht mitkommt. Man darf dabei nicht vergessen, dass es ja auch im Präsenzunterricht Kinder gibt, die nicht so gut mitkommen.

  • Die Ergebnisse haben wir für die Lehrkräfte auch pro Klasse zugänglich gemacht, so dass jede Lehrkraft sehen kann, wie es in seiner Klasse aussieht.
    Es hat viele Anregungen gegeben. Der häufigste Wunsch war, dass es weniger Aufgaben geben soll. Wir haben zusammen überlegt, wie man das verbessern kann. Die Kinder sollen in der Regel während der Unterrichtszeit mit den Aufgaben bearbeiten, also nicht zusätzlich nach der regulären Unterrichtszeit weiterarbeiten müssen.
    Wenn es zu viel ist, kann man die Lehrkräfte natürlich noch einmal ansprechen. Allerdings bitten wir zu bedenken, dass jedes Kind sein eigenes Tempo hat, so dass es sein kann, dass die Aufgaben für den größten Teil der Klasse "passen".

    Hier finden Sie die Auswertung unserer Umfrage zum Distanzunterricht

    Befreiung des KZ Auschwitz am 27. Januar 1945

    27.01.2021
    Am 27. Januar 1945 wurde das KZ Auschwitz befreit. Wir als Geschwister-Scholl-Schule haben einen besonderen Auftrag, die Erinnerung an diesen Tag und die Greueltaten das Nationalsozialismus wach zu halten. Daher geben wir hier den Ausschnitt eines Textes von Esther Bejanaro, einer Überlebenden des KZ Auschwitz, wieder und verweisen unten auf den Link zu dieser Rede von ihr zum 27.01.2021.

    "Wo stehen wir in diesem Jahr 76 nach der Befreiung des KZ Auschwitz? Was ist aus unseren Hoffnungen geworden? Wir sind nur noch wenige, wir Überlebende der Konzentrationslager. Wir schweigen nicht. Wir berichten über das, was damals geschah. Werden Bücher, Filme und Erzählungen ausreichen, um die nächsten Generationen zu immunisieren gegen die neuen und alten Nazis, gegen Antisemiten, Rassisten und Verschwörungsideologen?

    Aus Worten werden Taten. Wir wissen das. Wir wissen um das braune Netz nach '45, das laute Schweigen, das Versagen des Staates bei der Entnazifizierung. Für uns ist das unerträglich, wenn wieder Naziparolen gebrüllt und Synagogen angegriffen werden, Todeslisten kursieren, Rechtsextreme in den Parlamenten sitzen.

    Wiederholt sich Geschichte? Primo Levi, auch Häftling in Auschwitz, hat gesagt: "Es ist geschehen, folglich kann es wieder geschehen."

    Wir erinnern, um zu verändern, um unsere Demokratie zu bewahren. Der Schlüssel dazu ist für mich die Jugend. Die müssen wir gewinnen. Ihr seid nicht schuldig für das, was damals geschehen ist, sage ich. Aber ihr macht euch schuldig, wenn ihr nichts von dieser Geschichte wissen wollt.

    Was in den Gaskammern endete, begann mit Repression, Ausgrenzung, Rassismus. Das kennen viele der Jungen. Oft höre ich dann: "Frau Bejarano, auch wenn Sie einmal nicht mehr da sind, wir werden Ihre Geschichte immer weiter erzählen."
    Das ist meine Hoffnung!"

    Auschwitz-Überlebende Esther Bejarano: Demokratie bewahren


    Preußen-Banner fürs Schulzentrum

    21.01.2021
    "Leidenschaft kennt keine Liga-Grenzen"


    Der SC Preußen Münster ist Kooperationspartner der Geschwister-Scholl-Realschule. Und das wird künftig auch gleich draußen am Schulzentrum zu sehen sein: Dort soll noch in dieser Woche ein großes Preußen-Banner mit der Aufschrift "Leidenschaft kennt keine Liga-Grenzen" aufgehängt werden.

    Die Verbindungen zwischen Geschwister-Scholl-Realschule und Münsters Traditionsverein sind eng: Sören Weinfurtner beispielsweise, seit 13 Jahren in verschiedenen Positionen beim SCP, ist Mathe-, Deutsch- und Sportlehrer an der Geschwister-Scholl-Realschule. Im Sommer wird Weinfurtner sportlicher Leiter der Nachwuchsabteilung des SC Preußen. Als Trainer der zweiten Mannschaft hat er bis August vorigen Jahres auch Ousman Touray betreut. Touray ist aktuell im Mittelfeld der Preußen eingesetzt.

    Zur Vorstellung der Aktion seines Vereins am Schulzentrum kam Ousman Touray gern an die Von-Humboldt-Straße. Denn als Scholl-Abiturient des Vorjahres hat auch er einen persönlichen Bezug zur Schule. Er begrüßte dort seinen ehemaligen Schulleiter Ralf Cyrus und Clemens Krause, Leiter der Geschwister-Scholl-Realschule, vor dem Eingang.

    "Wir wollen die Schulen im Lockdown weiter unterstützen", berichtete Moritz Schwegmann, SCP-Medienobmann, der mit Felix Lütke Wöstmann, der sich bei Preußen Münster um die Schulpatenschaften kümmert, nach Kinderhaus gekommen war. Das machen Fußballer am besten mit einer sportlichen Variante: "Wir haben ein Video mit Fitnesstrainer Tim Geidis aufgenommen, das wir Schulen zur Verfügung stellen", erläuterte Schwegmann. Das seien Übungen, die auch beim Training der Profis eingesetzt würden. Das Video werde nun online für die Schulen freigeschaltet.

    Von Katrin Jünemann - Westfälische Nachrichten, Dienstag, 19.01.2021

    Distanz-Unterricht ab dem 18.01.2021

    15.01.2021
    Liebe Schülerinnen und Schüler,
    sehr geehrte Eltern!

    Zum Wochenabschluss möchte ich mich bei euch bedanken, dass der Einstieg in den Distanz-Unterricht so gut geklappt hat.

    Wir wissen, dass die Schultage im Online-Format sehr anstrengend sind und dass auch manchmal technische Probleme die Teilnahme verhindern. Insgesamt ist es uns aber gemeinsam gut gelungen, den Distanz-Unterricht an unserer Schule angemessen durchzuführen!

    Ab der kommenden Woche sollen die folgenden Regelungen gelten:

    (1) Zu Beginn und zum Ende der Stunde sollten alle Schülerinnen und Schüler ihre Bildschirme zur Begrüßung und zur Verabschiedung einschalten! (Auch ist es sinnvoll, dass die Schüler*innen, wenn sie etwas sagen, ihre Bildschirme einschalten!)
    (2) Das private Chatten sowie das Schreiben in den "geteilten Notizen" bei den IServ-Videokonferenzen ist untersagt und werden von den Lehrkräften nicht akzeptiert. Daher werden diese Funktionen abgeschaltet! Außerdem sollten die Handys nur für unterrichtliche Zwecke während des Online-Unterrichts genutzt werden.
    (3) Für Aufgabenstellungen wird ausschließlich das Aufgaben-Modul bei IServ genutzt. Dieses Modul dient quasi als "Aufgabenheft"; auf diese Weise können auch die Eltern bei Interesse die Aufgaben ihrer Kinder einsehen! (Vgl. hierzu auch das folgende Video zur Arbeit mit dem Aufgaben-Modul am Computer und am Handy
    (4) Während des Online-Unterrichts sollen kurze Bewegungspausen eingebaut werden, evt. verbunden mit einer kurzen "Challange" (bspw. einen bestimmten Gegenstand aus der Küche holen oder Ähnliches).
    (5) Nicht mehr benötigte IServ-Videokonferenz-Räume werden entfernt – dies erleichtert auch die Übersichtlichkeit für die Schülerinnen und Schüler.
    (6) Einige Kolleginnen und Kollegen werden auch Wochen- oder Tagesplanaufgaben einsetzen, die dann entsprechend während der Unterrichtsstunden bearbeitet werden können. (Hierzu können die Schülerinnen und Schüler natürlich ihre Bildschirme ausschalten!)
    (7) Bei Erkrankung einer Kollegin oder eines Kollegen werden die Stunden im Online-Unterricht nicht vertreten. Die Schülerinnen und Schüler erhalten Aufgaben über das Aufgaben-Modul, die dann selbstständig bearbeitet werden müssen und entsprechend wieder im Aufgaben-Modul hochgeladen werden müssen bzw. in der nächsten Stunde kontrolliert werden.
    (8) Die Krankmeldungen von Schülerinnen und Schülern erfolgen bitte weiterhin bei den jeweiligen Klassenleitungen über E-Mail; dies scheint in dieser Woche sehr gut geklappt zu haben. Vielen Dank!
    (9) Wie die Zeugnisausgabe am 29.01.2021 gestaltet werden kann, steht leider noch nicht fest. Sicher ist, dass die Schülerinnen und Schüler der Klassen 10 an diesem Tag ihre Zeugnisse erhalten werden.
    (10) Zum Praktikum der Klassen 10 können wir zurzeit leider noch keine genaueren Aussagen machen. Bisher gehen wir davon aus, dass die Praktika werden stattfinden können.

    Wir wünschen allen Schülerinnen und Schülern sowie Ihren Familien und den Kolleginnen und Kollegen ein erholsames Wochenende - mit möglichst wenig Bildschirm-Zeit!

    Anmeldungen für das Schuljahr 2021/2022

    12.01.2021
    Schul-Video


    Informationen zu unserer Schule (Bitte anklicken!)

    Die Anmeldungen für die neuen Klassen 5 zum Schuljahr 2021/2022 finden in der Zeit vom 22.-25.02.2021 statt:

    Montag, 22.02.21, bis Donnerstag, 25.02.2021,
    09.00 Uhr bis 12.00 Uhr
    und zusätzlich
    Montag und Mittwoch
    15.00 Uhr bis 18.00 Uhr

    Leider sind keine Anmeldetermine mehr über das Online-Terminvergabe-Modul zu vergeben. Melden Sie sich daher bitte telefonisch bei der Schule unter 0251-263360, um einen individuellen Termin zu vereinbaren.
    Beachten Sie bitte, dass Anmeldegspräche nur in der Zeit vom 22.-25.02.2021 stattfinden können!


    Bringen Sie bitte zu dem Anmeldegespräch folgende Unterlagen mit:

    1. Grundschulzeugnis (1. Halbjahr der 4. Klasse)
    2. Geburtsurkunde des Kindes
    3. Anmeldebogen der Grundschule
    mit der Schulformempfehlung
    4. Nachweis über eine Masernschutz-Impfung
    5. Dieses ausgefüllte Anmeldeformular zur Aufnahme an unserer Schule.


    Bitte beachten Sie:
    Ein Elternteil und Ihr Kind sollte in jedem Fall an diesem Gespräch teilnehmen.
    • Bei Anmeldung eines Geschwisterkindes, vereinbaren Sie bitte einen Gesprächstermin direkt über das Sekretariat vorab unter 0251-263360.
    Sollten Sie einen gebuchten Termin doch nicht wahrnehmen können, wenden Sie sich bitte ebenfalls an das Sekretariat! Vielen Dank!

    Informationen zu unserer Schule:

    Powerpoint-Präsentation oder direkt in einem neuen Fenster

    Hier finden Sie den Text von unserem Schulsong!

    Schulstart am 11.01.2021

    08.01.2021
    Sehr geehrte Eltern und Erziehungsberechtigte,
    liebe Schülerinnen und Schüler!

    Hier finden Sie das gesamte Elterninformationsschreiben mit weiteren Informationen.

    In der Zeit vom 11.01.2021 bis 31.01.2021 findet in ganz Nordrhein-Westfalen laut SchulMail vom 07.01.2021 kein Unterricht in der Schule statt (= Aussetzen des Präsenzunterrichts)

    Am Montag, 11.01.2021, startet der Unterricht – wie bereits mitgeteilt – für alle Klassen an unserer Schule als Distanz-Unterricht, also online, um 7.55 Uhr.

    Ihre Kinder haben von den Klassenleitungen zur Anmeldung bei IServ die Zugangsdaten erhalten und sind bei Bedarf mit digitalen Endgeräten über die Schule versorgt worden. Ein Smartphone ist als Endgerät für die Teilnahme am Online-Unterricht nicht geeignet. Sollten hierzu noch Fragen haben, so wenden Sie sich bitte gern an die Klassenleitung Ihres Kindes bzw. bei Hardwarefragen an Herrn Warnberg (gsrwarnbergm@scholl.ms.de)

    Der Unterricht wird auch im Online-Format nach dem regulären Stundenplan stattfinden, der Ihren Kindern zeitnah über IServ zur Verfügung gestellt wird. Aus diesem Stundenplan geht auch hervor, in welchem Konferenz-Video-Raum der jeweilige Unterricht stattfinden wird. Bitte unterstützen Sie Ihr Kind bei Bedarf bei der Anmeldung bei IServ und der Teilnahme an dem jeweiligen Online-Unterricht.

    Die Teilnahme am Distanzunterricht ist verpflichtend und die Anwesenheit wird entsprechend dokumentiert.

    In der Zeit bis zu den Halbjahreszeugnissen werden keine Klassenarbeiten geschrieben, da dafür die Schülerinnen und Schüler in die Schule kommen müssten. Allerdings sind andere Formen der Leistungsüberprüfung (wie Referate, Präsentationen, Lesetagebücher etc.) möglich und auch bewertbar, d.h. sie gehen mit in die Gesamtnote des Faches ein.

    Sollte Ihr Kind erkrankt sein und nicht am Online-Unterricht teilnehmen können, so melden Sie Ihr Kind bitte direkt bei der Klassenleitung per E-Mail (unter der Ihnen bekannten Email-Adresse) morgens zwischen 7.30 und 7.45 Uhr krank. Sollte Ihr Kind länger als drei Tage nicht am Unterricht teilnehmen können, so teilen Sie dies bitte ebenfalls der Klassenleitung per E-Mail mit und reichen das entsprechende Attest in der Schule ein bzw. schicken es an die Schule.

    Am Montag, 11.01.2021, erhalten die Schülerinnen und Schüler, die noch Materialien und Bücher aus der Schule holen müssen wie folgt dazu Gelegenheit (für die entsprechende Unterrichtsstunde sind sie dann entschuldigt!):

    9.00 bis 10.00 Uhr: Klassen 5
    10.15 bis 11.15 Uhr: Klassen 6
    11.30 bis 12.30 Uhr: Klassen 7
    12.45 bis 13.45 Uhr: Klassen 8
    14.00 bis 15.00 Uhr: Klassen 9 und 10
    Der Nachmittagsunterricht am Montag, 11.01.2021, entfällt.

    Wir bieten für Schülerinnen und Schüler der Klassen 5 und 6, die nicht zu Hause betreut werden können, eine Betreuung an, die sich an den regulären Unterrichtszeiten unserer orientiert:

    Mo., Mi. und Do.: 7.55 Uhr bis 14.55 Uhr sowie Di. und Fr.: 7.55 bis 12.50 Uhr

    Während dieser Zeit werden die Kinder am Distanzlernen hier in der Schule teilnehmen können. Bitte sorgen Sie dafür, dass Ihr Kind ein entsprechendes Endgerät mit einer Kamera und einem Mikrophon bzw. einem sog. Podcast-Headset mit zur Schule bringt. In der Mittagszeit werden wir – auf Wunsch - ein Lunch-Paket für Ihr Kind durch die Mensa bereitstellen.

    Nutzen Sie bitte zur Anmeldung für das Betreuungsangebot entweder die über IServ versendete E-Mail oder das bereitgestellt Formular.

    Das Ministerium für Schule und Bildung NRW ruft alle Eltern auf, "ihre Kinder – soweit möglich – zuhause zu betreuen, um so einen Beitrag zur Kontaktreduzierung zu leisten.

    Für Schülerinnen und Schüler mit sonderpädagogischem Unterstützungsbedarf werden gesonderte Regelungen getroffen. Der DaZ-Unterricht findet ebenfalls online statt.

    Wir freuen uns, wenn Sie Ihre Kinder in dieser schwierigen Zeit so gut es geht begleiten und unterstützen. Uns ist bewusst, dass der Distanzunterricht für unsere Schülerinnen und Schüler eine große Herausforderung darstellt. Bitte halten Sie Ihr Kind dazu an, während der Pausen nach draußen an die frische Luft zu gehen und sich zu bewegen, etwas zu essen und zu trinken und vor allem auch echte "Bildschirm-Pausen" zu machen. Wenn möglich, sollten die Kinder im Anschluss an einen langen Online-Unterrichtstag, keine weitere Zeit an einem Bildschirm oder mit einem Smartphone verbringen.

    Nach den guten Erfahrungen im vergangenen Jahr vertraue darauf, dass uns gemeinsam auch wieder die vor uns liegende Zeit des Distanzlernens gut gelingen mag.

    Für Rückfragen stehen Ihnen zunächst die Klassenleitungen, aber auch Herr Regenbrecht und ich gern zur Verfügung!

    Viele Grüße

    Ihr Clemens Krause

    Betreuung für Schülerinnen und Schüler der Klassen 5 und 6 ab 11.01.2021

    07.01.2021
    Wenn Sie für Ihr Kind eine Betreuung in der Zeit während des Aussetzens des Präsenzunterrichts vom 11.01. bis 31.01.2021 benötigen, setzen Sie sich bitte mit der Schule unter der folgenden Adresse in Verbindung: scholl-rs@stadt-muenster.de

    Teilen Sie uns den Name Ihres Kindes, die Klasse sowie die gewünschten Betreuungswochen mit.
    (KW 2 = 11.-15.01.2021; KW3 = 18.-22.01.2021; KW 4 = 25.-29.01.2021)
    Die Betreuung findet im Rahmen der gewöhnlichen Unterrichtszeiten statt. Ihrem Kind wird die Teilnahme am Distanzunterricht der Klasse in dieser Zeit ermöglicht.

    Sie können gern auch alternativ dieses Formular nutzen und uns als Datei-Anhang zurücksenden!

    Bitte senden Sie uns Ihren Antrag bis Freitag, 08.01.2021 12.00 Uhr zurück.

    Vielen Dank!

    Schulbetrieb ab Montag, 11.01.2021

    07.01.2021
    Aktuelle Informationen zum Schulbetrieb ab Montag, 11.01.2021

    Liebe Schülerinnen und Schüler, sehr geehrte Eltern!

    Wir hoffen, ihr und Sie hatten eine schöne und erholsame Weihnachts(ferien)zeit und sind gut ins neue Jahr 2021 gestartet, für das wir alles Gute, Erfolg und vor allem Gesundheit wünschen!

    Für den Unterrichtsbetrieb ab dem 11.01.2021 gelten die folgenden Regelungen, die Frau Ministerin Gebauer am 06.01.2021 mitgeteilt hat. Eine SchulMail erwarten wir im Laufe des Tages und wir werden Sie dann erneut aktuell über die genaue Ausgestaltung des Distanzlernens in der Zeit vom 11. bis 31.01.2021 informieren.

    Text des Pressebriefings (in leicht gekürzter Form):

    Die neuen Regelungen für den Unterricht in Nordrhein-Westfalen vom 11. bis zum 31. Januar 2021 im Einzelnen:

    1. Der Präsenzunterricht wird bis zum 31. Januar 2021 ausgesetzt.

    2. In allen Schulen und Schulformen wird der Unterricht mit dem Start nach den Weihnachtsferien ab Montag, den 11. Januar 2021, für alle Jahrgangsstufen als Distanzunterricht erteilt. Diese Regelung gilt auch für alle Abschlussklassen. Soweit die Umstellung auf Distanzunterricht weitere Vorbereitungszeit an den Schulen erforderlich macht, sind bis zu zwei Organisationstage möglich, so dass der Distanzunterricht spätestens ab dem 13. Januar 2021 stattfindet. Über die Notwendigkeit der Organisationstage entscheiden die Schulen vor Ort.

    3. Alle Schulen bieten ab Montag ein Betreuungsangebot für Schülerinnen und Schüler der Klassen 1 bis 6 an, die nicht zuhause betreut werden können oder bei denen eine Kindeswohlgefährdung vorliegt. Für Schülerinnen und Schüler mit einem Bedarf an sonderpädagogischer Unterstützung in Förderschulen oder in Schulen des Gemeinsamen Lernens, der eine besondere Betreuung erfordert, z.B. in den Förderschwerpunkten Geistige Entwicklung sowie Körperliche und motorische Entwicklung, muss diese in Absprache mit den Eltern bzw. den Erziehungsberechtigten auch in höheren Altersstufen sichergestellt werden. Während der Betreuungsangebote in den Schulen findet kein regelhafter Unterricht statt. Für die Aufsicht kommt vor allem das sonstige schulische Personal in Betracht. Die Betreuungsangebote dienen dazu, jenen Schülerinnen und Schülern, die beim Distanzlernen im häuslichen Umfeld ohne Betreuung Probleme bekämen, die Erledigung ihrer Aufgaben in der Schule unter Aufsicht zu ermöglichen. Alle Eltern sind jedoch aufgerufen, ihre Kinder – soweit möglich – zuhause zu betreuen, um so einen Beitrag zur Kontaktreduzierung zu leisten.

    4. Grundsätzlich werden bis zum 31. Januar 2021 keine Klassenarbeiten geschrieben.

    Quellen: Pressemitteilung des Landes NRW
    Seite des Schulministeriums NRW


    Geschwister Scholl Realschule Münster - dev4u®-cms