Sie sind hier: Eltern

Aktuelles



Tag der Offenen Tür / Anmeldungen - Schuljahr 2020/2021

13.01.2020

Stolperstein-Aktion des Jahrgangs 10

08.11.2019

Zum Gedenken an das Pogrom gegen die jüdische Bevölkerung in der Nacht vom 9. auf den 10. November 1938 beteiligte sich die Geschwister-Scholl-Realschule an der alljährlichen Säuberung der Stolpersteine, die der Künstler Gunter Demnig zum Gedenken an die Opfer des Nationalsozialismus in ganz Europa vor deren damaligen Wohnungen verlegt hat. Organisiert wird diese Aktion in Münster von dem Verein "Spuren finden e.V.".

Wie in den letzten Jahren haben unsere Schülerinnen und Schüler – nicht zuletzt auch aus Verpflichtung gegenüber den Namensgebern unseres Schulzentrums – dort jeweils nach der Reinigung der Gedenksteine auch jeweils eine weiße Rose niedergelegt.


Streitschlichtung an der GSR

05.11.2019
Konflikte friedlich lösen – Sieben neue Streitschlichterinnen und Streitschlichter an der Geschwister-Scholl-Realschule

Die neuen Streitschlichterinnen und Streitschlichter am Geschwister-Scholl-Schulzentrum sind:
Luca Wangemann (8c), Katja Kraft (9a), Tayana Schön (9a), Darien Milla (9b), Naomi van Bilsem (9c) und Linistan Vedram (9c) von der Geschwister-Scholl-Realschule sowie Lukas Kappert (9a) vom Geschwister-Scholl-Gymnasium




Nach einem Jahr intensiven Übens war es jetzt endlich soweit: Die neu ausgebildeten Streitschlichterinnen und Streitschlichter der Klassen 9 erhielten ihre Urkunden aus den Händen von Schulleiter Clemens Krause. Zum Schuljahresbeginn 2019/2020 hatten sie ihren Dienst schon aufgenommen; in jeder Mittagspause sind zwei Schülerinnen bzw. Schüler in Raum 1.42 anwesend, um jüngeren Schülerinnen und Schülern bei der Lösung ihrer Konflikte zu unterstützen.

Im letzten Schuljahr trafen sich die vier Schülerinnen und drei Schüler (davon auch ein Schüler des Geschwister-Scholl-Gymnasiums) einmal in der Woche freiwillig in der 7. Stunde mit ihrer Lehrerin Patricia Austermann, um zu lernen, was überhaupt ein Konflikt ist, wie er entsteht und wie man in der Streitschlichtung damit umgeht.

Auch die folgenden Sozialkompetenzen standen auf dem Programm: Toleranz, Gefühle erkennen und ausdrücken, Selbstkontrolle und Ermutigung, Ich-Botschaften vermitteln, aktives und konzentriertes Zuhören.
Der Ablauf eines Schlichtungsgespräches wurde intensiv besprochen und anschließend viele Male geübt, damit die neuen Streitschlichterinnen und Streitschlichter auch in schwierigen Situationen helfen können.
Zu Beginn des neuen Schuljahres wurde es dann ernst: Tina Bicker vom asb (Arbeitskreis soziale Bildung e.V.) kam in die Schule, um die Fähigkeiten der angehenden Streitschlichterinnen und Streitschlichter zu prüfen. Dazu hatte sie knifflige Fälle vorbereitet, bei denen die Teilnehmenden sowohl in die Rolle des Streitenden als auch des Schlichters schlüpfen mussten.
Der Vormittag verging trotz harter Arbeit wie im Flug, da alle viel Spaß an den Aufgaben hatten und in ihren Rollen aufgingen. Zum Schluss konnten Frau Bicker und Frau Austermann den SchülerInnen die freudige Mitteilung machen, dass alle die Prüfung bestanden hatten und somit offiziell ausgebildete Streitschlichter sind.

Wie geht es weiter nach Klasse 10?

05.11.2019

An dem Informationsabend am 05.11.2019 berieten Frau Weißl-Apitz (Agentur für Arbeit), Frau Kösters (VSE) und Herr Schat (HWK Münster) sowie viele ehemalige Schülerinnen und Schüler der GSR alle Schülerinnen und Schüler sowie Eltern des jetztigen Jahrgangs 10 in einem bunten Markt der Möglichkeiten über Ausbildungsmöglichkeiten und weitere schulische Angebote nach ihrem Abschluss im kommenden Sommer.

Es war wieder ein rundum gelungene und vorallem informative Veranstaltung, die von unseren Berufswahlkoordinatorinnen Frau Schulze-Frieling, Frau Hölters und Frau Haas detailliert vorbereitet und mit viel Engagement durchgeführt worden ist.

Sprechzeiten der Lehrkräfte

06.09.2019
Hier finden Sie eine akutelle Listen der Sprechzeiten der Lehrkräfte im ersten Schulhalbjahr des Schuljahres 2019/2020.

1. Elternbrief im Schuljahr 2019/2020

05.09.2019
Zum Start des neuen Schuljahres finden Sie hier den 1. Elternbriefmit wichtigen Informationen rund um unsere Schule.

Neue Unterrichtsdauer an der GSR

15.07.2019
Bei uns dauert eine Stunde 65 Minuten!

Es ist soweit: Ab dem Schuljahr 2019/2020 stellen wir unsere Stundentaktung um, eine Unterrichtsstunde dauert dann 65 Minuten.

Warum halten wir diese Veränderung für sinnvoll?
Die Gründe hierfür sind vielfältig. So wünschen wir uns eine bessere Strukturierung und Rhythmisierung des Ganztags durch weniger verschiedene Fächer, weniger Raumwechsel und weniger Material, das mitgenommen werden muss. Insbesondere aber erlauben uns längere Unterrichtsstunden eine andere Gestaltung von Unterricht:
  • Mehr Zeit für offene Unterrichtsformen
  • wie z.B. Gruppenarbeiten
  • Vorträge und
  • selbstständiges Lernen.

  • Lernzirkel oder -werkstätten
  • handlungs- und projektorientierter Unterricht.
Wir haben in der Stunde mehr Zeit für die vielfältigen Unterrichtsformen, die die individuellen Lernbedingungen der Schülerinnen und Schüler angemessen einbeziehen und berücksichtigen.

Was ändert sich organisatorisch?
An den langen Unterrichtstagen (Montag, Mittwoch und Donnerstag) haben wir fünf Unterrichtsstunden und den beiden kurzen Tage (Dienstag und Freitag) vier Unterrichtsstunden.
Wir beginnen wir bisher um 07:55 Uhr und enden nach der 5. Stunde um 14:55 Uhr.
Es gibt zwei Pausen: eine erste große Pause von 30 Minuten sowie die Mittagspause mit 55 Minuten Dauer. Wir schaffen den Schulgong weitgehend ab, so dass es nur noch vor der ersten Stunde klingeln wird; desweiteren wird durch ein Gong das Ende der großen Pause sowie das Ende der 3. Stunde angezeigt.

Tipp: Schenken Sie Ihren Kindern eine Armbanduhr!

Was bleibt zu tun?
Es gibt bestimmt gerade am Anfang noch einige Dinge, die nicht so rund laufen werden, wie wir uns das wünschen. Bitte geben Sie uns gern zeitnah eine Rückmeldung, wenn etwas geändert werden sollte, am liebsten natürlich gleich mit einem Vorschlag, wie es besser gehen könnte.

Wir freuen uns auf die neue Zeitstruktur, die im Unterricht für Ihre Kinder mehr effektive Lern- und Arbeitszeit ermöglicht!

Sommerferien / 3. Elternbrief

12.07.2019
Am 12.07.2019 endet der Unterricht mit der Zeugnisausgabe nach der dritten Unterrichtsstunde.
Wir wünschen allen Schülerinnen und Schülern sowie ihren Familien schöne und erholsame

Hier finden Sie auch den 3. Elternbrief mit Hinweisen für das kommende Schuljahr und einer Liste der notwendigen Anschaffungen für das kommende Schuljahr.

Wiederbeginn des Unterrichts ist am 28. August 2019 um 7.55 Uhr.

Tierheimbesuch

10.07.2019
Exkursion des islamischen Religionskurses der Jahrgangsstufe 6 unserer Schule zum Tierheim in Münster an der Dingstiege


Am Mittwoch, 10.07.2019, besuchte der islamische Religionskurs der Jahrgangsstufe 6 der Geschwister-Scholl-Realschule im Rahmen der Unterrichtseinheit "Schöpfung bewahren - Tierschutz" das Tierheim Münster an der Dingstiege. Wir haben eine kostenfreie Führung durch das Tierheim bekommen. Während der Führung erhielten wir Informationen zu Haltungsbedingungen verschiedener Tierarten und erfuhren, welche Gründe zum Aussetzen der Tiere führen können. Neben den aktuellen Tierschutzthemen stand das Tierheim mit seinen Katzen- und Hundehäusern sowie andere Klein- und Nagetiere auf dem Tagesplan. Wir merkten auch, dass diese Arbeit ohne unsere finanzielle Spenden gar nicht funktionieren könnte und sie Unterstützung brauchen, weshalb wir zu Beginn des nächsten Schuljahres eine Spendenaktion für das Tierheim planen.

Tage gegen Rechtsextremismus

09.07.2019
Am 04.07. bzw. 09.07.2019 besuchten die Klassen 9 unserer Schule den Geschichtsort Villa ten Hompel, um hier einen Thementag mit dem Team der Villa ten Hompel und dem Verein "Gegen Vergessen – für Demokratie" zu erleben. Neben einer Führung durch die Villa ten Hompel stand auch als Planspiel eine Gerichtsverhandlung auf dem Programm.


Geschwister Scholl Realschule Münster - dev4u®-cms